Gesunde Br├╝ste und Brustkrebs

Eine gesunde weibliche Brust ÔÇô Vermeidung von Brustkrebs

    

Die gesunde weibliche Brust – Vermeidung von Brustkrebs

Die Gesunderhaltung der weiblichen Brust ist für Frauen ein äusserst wichtiges Thema, stehen doch bösartige Veränderungen der Brust bei Frauen an erster Stelle der Tumorerkrankungen.



Risikofaktoren

Das Risikoprofil ist zum einen gekennzeichnet durch genetische resp. familiäre Faktoren, so steigt das Brustkrebsrisiko ab zwei ebenfalls betroffenen direkten Verwandtinnen nachweislich an, zum anderen ist die Abhängigkeit von hormonalen Faktoren gegeben.

Auch der Verzehr phytoöstrogenhaltiger Nahrungsmittel, z.B. Soyaprodukte (!), wird in diesem Zusammenhang kritisch diskutiert.

Weitere Risikomomente sind Vitamin-D Mangel; auch werden Übergewichtigkeit und ein übermäßiger Alkoholkonsum als weitere Aspekte angesprochen.

Optimierung der Gesundheitsaspekte

Wichtig ist ein mögliches Übergewicht - besonders ab den Wechseljahren – abzubauen und die Einnahme gesättigter tierischer Fette zu unterlassen, da es eindeutige Zusammenhänge diesbezüglich gibt. Auch übermäßiger Alkoholkonsum

sollte vermieden werden, da sich ebenfalls Zusammenhänge erkennen lassen.

Das Rauchen wird in letzter Zeit ebenfalls als Risikofaktor erörtert und sollte abgebaut werden.



Eine ausgewogene vollwertige Ernährung mit 3 -5x Obst und Gemüse am Tag sowie eine regelmäßige vernünftige körperliche Aktivität sind anzustreben.

Vitalstoffe !

Besonderes Augenmerk sollte man auf folgende Vitalstoffe legen :

Zink, Selen, Coenzym-Q10, Lycopene, Resveratrol, Salvestrol, Turmeric resp. Curcumin und wie schon oben erwähnt ganz wichtig Vitamin D und Omega3 .

Die Zufuhr von Vitamin C und E sollte auch beachtet werden.